Cellulite (Orangenhaut)

Über 80 Prozent der Frauen sind von Cellulite betroffen. Die Ursache dafür ist eine Verschlackung des Bindegewebes. Das Fettgewebe an den Hüften und dem Gesäss ist bei Frauen als Reserve für die Stillzeit vorgesehen. Dies bedeutet, dass das Fettgewebe an diesen Körperstellen leicht eingelagert werden kann. Jedoch ausserhalb der Stillzeit kann es nur sehr schwer freigesetzt werden.

Die Folgen davon sind grosse Fettzellen, welche sich bis zum hundertfachen ihres eigenen Volumens vergrössern können. Sofern die Bindegewebefasern zwischen den Fettzellen unelastisch oder unregelmässig verteilt sind, können sich diese der neuen Grösse kaum anpassen. In diesem Fall können sich die Fettkammern nach aussen sichtbar durchdrücken – und werden als typische Cellulite-Dellen sichtbar.

Weitere Probleme bei der Cellulite sind die Stauung des Gewebewassers durch die geschwollenen Fettzellen und die stark verschlechterte Durchblutung in den betroffenen Gewebepartien. Dies ist ebenfalls spürbar durch eine deutlich geringere Temperatur der Cellulitehaut.

SVILOMA GENIE© eignet sich zur Vorbeugung und Behandlung von Cellulite. Durch eine regelmässige Behandlung mit SVILOMA GENIE© verbessern Sie die Durchblutung der verschiedenen Hautpartien und stabilisieren das Bindegewebe. Zusätzlich aktivieren Sie den Abtransport von Schlackenstoffen und verbessern auf diese Weise sichtbar Ihr Hautbild.